Warum lässt sich Strom nicht bzw. nicht in nennenswertem Umfang speichern?

Welche Rolle spielen dabei Supraleiterkabel und Pumpspeicher-Kraftwerke?

Von Eberhard Wagner und Eike Roth

Der Artikel erschien bei den Energie-Fakten.de. Er wurde am 4. Juli 2012 aktualisiert, die Erstfassung erschien dort am 24. Aug. 2006.

Advertisements

One response to “Warum lässt sich Strom nicht bzw. nicht in nennenswertem Umfang speichern?”

  1. Wolfgang Rasim says :

    Die Aussagen dieser Dokumentation werden in der Studie zur „Elt- Versorgung“ der Dt. Phys. Gesellschaft (DPG) vom Juni 2010, von Prof. Alt, FH Aachen und vielen anderen bestätigt. Trotzdem werden Im Bundesland Brandenburg Millionen Euro für eine Pilotanlage zur Wasserstoff- Speicherung überschüssigen Windstroms (Prenzlau, BTU) ausgegeben. Wer stoppt diese Geldverschwendung?

    MfG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: